Wellpappe ist für viele Kreative ein Lieblingsmaterial. Kein Wunder, denn sie ist vielseitig, leicht zu beschaffen und lässt sich gut verarbeiten. Auch die amerikanische Künstlerin Ann Weber hat sich inspirieren lassen, vor allem von ihrer Stabilität. „Was kann das Material leisten? Wie weit kann ich damit gehen?“ Das sind die Fragen, mit denen sie sich bei ihrer Arbeit beschäftigt. Offenbar sehr weit, denn ihre Wellpappen-Skulpturen sind bis zu fünf Meter hoch.

Die Künstlerin benötigt jede Menge Wellpappe für ihre Objekte,

die meistens größer sind als sie selbst.

Der Formenvielfalt sind scheinbar keine Grenzen gesetzt…

und da Weber für ihre Arbeit auch bedruckte Wellpappen-Verpackungen verwendet, entstehen daraus ansprechend bunte Skulpturen.

In diesem Video könnt ihr Ann Weber bei ihrer Arbeit begleiten – von der Sammlung gebrauchter Wellpappe bis zur Herstellung einer Skulptur:

Weitere Arbeiten von Weber gibt es auf ihrer Website zu bestaunen und vom 11.07.2019 bis zum 31.08.2019 in der Dolby Chadwick Gallery in San Francisco.

 

Fotos: Ann Weber