Ein Mann und sein Paket – lange hat er auf diesen Moment gewartet. Die Vorfreude ist förmlich spürbar. Endlich! Es geht ans Öffnen!

Das Gleiten des Messers durch den Versandkarton, das vorsichtige Öffnen des Deckels, leises Rascheln – ganz langsam kommt Mann dem Ersehnten näher. Jede Schicht der Verpackung wird Schritt für Schritt entfernt. Stecker, Kopfhörer und Adapter werden aus ihren Fächern genommen und mit Bedacht neben dem Karton aufgereiht. Feierlich wird die Verpackung hin und her gewendet – passt die Hülle auch zum Inneren?

Mann und Paket in intimer Zweisamkeit? Weit gefehlt: Ein Video wie tausend andere, die sich überall im Internet tummeln und vor allem auf namhaften Videoportalen millionenfach angeklickt werden. Ob Spielkonsole, Smartphone oder Tablet – Technikbegeisterte auf der ganzen Welt filmen sich beim Auspacken ihres neusten Hightech-Spielzeugs und teilen den Moment der Inbesitznahme mit Gleichgesinnten.

Die Wurzeln dieses Unboxing-Kultes gehen zurück auf die Anfänge des Online-Shoppings. Mit Sternen, Punkten, Smileys und Ähnlichem konnten Kunden sichtbar für andere Kunden Produkte bewerten – der Startschuss zur Mundpropaganda 2.0 war gefallen. Kommentare hielten Einzug in die digitale Shopping-Welt und wuchsen sich bald zu überausführlichen Produktbesprechungen aus, die zwischen mehr oder weniger hilfreich, fachkundig und voreingenommen schwankten. Für alle, die nicht gerne schreiben oder lesen, aber trotzdem ihren Senf zum neusten High-Tech-Gadget abgeben wollen, sind die Videoportale ein Geschenk.