Kreativität, Farbe und ganz viel Wellpappe. Damit bauen sich Zoey Taylor und David Connelly die Welt, in der sie gerne leben möchten: ein Haus aus Wellpappe.

„Dosshaus“ oder „Les Deux“, so nennen sich die beiden Künstler, haben sich 2010 kennengelernt und arbeiten seitdem zusammen an ihrem Projekt „House of Cardboard“. In ihrem Wellpappenhaus errichten sie nach und nach verschiedene Themen-Räume. Im „Musik-Zimmer“ inszenieren Connelly und Taylor ihre Leidenschaft für Musik: Fotos vom Geigenspiel und Hörproben vom Plattenspieler gibt’s auf ihrer Internetseite oder ihrem Instagram-Account.

Ein von DOSSHAUS (@ledosshaus) gepostetes Foto am

Nicht nur künstlerisch, sondern auch musikalisch begabt: Zoey Taylor

Ein von DOSSHAUS (@ledosshaus) gepostetes Foto am

Der Plattenspieler aus Wellpappe

Außer Taylor selbst ist im Wellpappenhaus tatsächlich alles aus Wellpappe: von den Möbeln, ihrer Kleidung bis zu den kleinen Details wie Werkzeug oder Armbanduhren. In grauen Farbtönen bemalen die beiden Künstler die Gegenstände detailgetreu.

Ein von DOSSHAUS (@ledosshaus) gepostetes Foto am

Taylor konzentriert bei der Arbeit

Der „Sport-Raum“

Essen ist fertig!

Ob Musik, Sport oder gutes Essen: in ihrem Traumhaus aus Wellpappe ist fast alles möglich. Und „Les Deux“ haben immer neue Ideen, um weiter an ihrem perfekten Zuhause zu arbeiten.

Bilder: House of Cardboard via Instagram