Stilikonen aus Wellpappe

Stilikonen aus Wellpappe

Möbel aus Wellpappe sind flexibel, umweltfreundlich und stabil. Sie sind zeitlos und liegen doch im Trend. Und so manch ein Pappmöbel, wie der „Wiggle Side Chair“ von Frank Gehry oder der Sessel „Otto“ von Peter Raacke haben es sogar schon zum Design-Klassiker geschafft.

Das Besondere an dem Wiggle Side Chair: Er ist ähnlich geformt wie das Material, aus dem er besteht: Wellpappe. Der Stuhl bietet einen guten Sitzkomfort, ist robust und stabil.

Zum Wellpappen-Stuhl hat Gehry den dazu passenden Hocker entwickelt.

In diesem Video stellt Wellpappen-Künstler Giles Miller den Wiggle Side Chair vor:

Der Designer Peter Raacke brachte bereits 1966 weltweit die erste Möbelserie aus Wellpappe auf dem Markt. Er tüftelte an einigen Prototypen bis schließlich sein Sessel „Otto“ fertig war. Das Ergebnis: Der Klassiker hält einen Druck von bis zu zwei Tonnen aus.

„Otto“ kann aufgrund seines geringen Gewichts problemlos transportiert werden. Und dank seiner Form kann man auch gleich mehrere einfach übereinanderstapeln.

Und noch einen Vorteil bringt „Otto“ mit sich: Da er komplett aus Wellpappe besteht, kann man selbst darauf kreativ werden, ihn bemalen und so zu einem absoluten Unikat werden lassen.

 

Bilder:  © Vitra, Giuseppe Maura, moebel.de

By | 2019-09-16T12:10:11+00:00 16.09.2019|Kunst und Design|0 Kommentare

About the Author:

Wellenreiter
Der Wellenreiter surft auf aktuellen Trends aus den Bereichen Kunst, Design oder Technik. Alles was er dazu braucht, sind sein Board und Geschichten von Menschen, die Ideen Wirklichkeit werden lassen – und seien sie noch so verrückt. Dass die kühnen Designentwürfe, atemberaubenden Events oder kreativen Höhenflüge alle etwas mit Wellpappe zu tun haben, versteht sich von selbst. Schließlich vertraut der Wellenreiter dem natürlichen und vielseitigen Material. Vielleicht hast Du ja auch eine Story, die der Wellenreiter erzählen sollte. Dann schick sie ihm einfach, er freut sich drauf!

Hinterlassen Sie einen Kommentar