„Music makes the world a better place“ – und jeder sollte die Möglichkeit haben, mit Musik die Welt ein bisschen besser und schöner zu machen. Egal wie, wo und wann. Das dachten sich auch die Gründer von Obilab: Während sich traditionelle Instrumente und Hightech-Optionen eher an Profi-Musiker richten, wollte Obilab ein Instrument schaffen, das Profis und Neulingen gleichermaßen Spaß bereitet. Sie entwickelten das Drumkit – ein Schlagzeug aus Wellpappe.

Das Drumkit ist stabil und gleichzeitig leicht: Es lässt sich wie ein Rucksack auf dem Rücken transportieren. In einem zwei Kilogramm schweren Karton, der als Hocker verwendet werden kann, befinden sich ein Kick-Drum mit Pedal, die Sticks und alles, was Musikfans sonst noch zum Trommeln brauchen.

Außer den Sticks besteht alles aus umweltfreundlicher Wellpappe.

Das Drumkit verpackt: Kompakt wie ein Rucksack kann es einfach transportiert und überall mit hingenommen werden.

Bevor es mit dem Drumming losgehen kann, heißt es: Schlagzeug aufbauen. Bei einem herkömmlichen Schlagzeug kann das sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Der Aufbau des Drumkits hingegen dauert laut Herstellerangaben nur eine Minute – ob im Wohnzimmer, auf einer Bühne, am Strand…

…oder am Bahnhof.

In diesem Video könnt ihr begeisterte Schlagzeug-Profis und Anfänger sehen, die das Drumkit ausprobiert haben:

Fazit: Es macht Jung und Alt Spaß, sich an dem Wellpappen-Schlagzeug musikalisch auszutoben! Und: Wellpappe klingt super!

Mehr Infos findet ihr bei Kickstarter und auf der Obilab-Website.

Und für alle Gitarren-Fans: Es gibt auch Gitarren aus Wellpappe.

Fotos: Obilab