Wer kennt das nicht? Mit einem Stapel Versandverpackungen auf dem Arm raus zur Altpapiertonne gehen – und dann ratlos vor einer überquellenden Tonne voller Kisten, Kartons und Faltschachteln stehen. Der Blutdruck steigt, die Laune sinkt: Der Mitbewohner oder die Nachbarin waren mal wieder zu faul, ihre Verpackungen richtig in die Tonne zu stopfen. Heavy-Online-Shopper und Flachmach-Muffel – das geht gar nicht.

Eigentlich auch nicht nachvollziehbar, denn beim Flachmachen von Verpackungen kann man sich doch richtig austoben. Wer’s eilig hat oder Aggressionen loswerden will, tritt einfach drauf – eine schnelle Methode, die aber in puncto Raumersparnis noch Luft nach oben lässt. Schlaufüchse reißen die Schachtel an der Klebekante auf und falten anschließend den offenen Zuschnitt ganz flach zusammen. Wer mehr Action will, zerreißt die Wellpappe. Je nach Stärke des Materials – oder der des Akteurs – kann das eine echte Herausforderung sein. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt: per Hand zerdrücken, mit dem Messer zerschneiden, sich draufsetzen, mit dem Auto drüberfahren…

Egal wie, die Kiste muss flach gemacht werden, bevor sie ins Altpapier kommt. Schluss mit überfüllten Tonnen und daneben abgestellten Versandkartons. Schluss mit der Platzverschwendung und Schluss mit dem Streit unter Nachbarn. Mach‘s einfach flach!

Welcher Mach’s-flach-Typ bist Du? Zeig dem Wellenreiter, wie Du einen Karton flachmachst und sende das Foto oder den Clip an @machsflach.