Papp-Cartoning – Der Wettbewerb ist beendet

Papp-Cartoning – Der Wettbewerb ist beendet

Ein Karton aus Wellpappe macht ganz schön viel mit, um uns den Alltag leichter und schöner zu machen. Das Paket für die Freundin im Ausland, der Umzug in eine neue aufregende Stadt oder der Vorrat Lieblingsschokolade aus dem Supermarktregal – die Helden aus Wellpappe packen mit an und helfen, wo sie gebraucht werden. Also ein richtig guter Kumpel, so ein Pappkarton!


Update vom 27.11.2014: Über die vielen einfallsreichen und witzigen Einsendungen, die uns zum Wettbewerb Papp-Cartoning erreicht haben, haben wir uns sehr gefreut. Die Ideen und die Arbeit, die in den Beiträgen steckt, wissen wir sehr zu schätzen und wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei allen bedanken, die mitgemacht haben. Es ist gerade daher sehr schade, dass wir bei der Endabstimmung feststellen mussten, dass auf unerlaubte Weise in die Abstimmung eingegriffen wurde. Diese Manipulationen sind leider nicht zweifelsfrei auf bestimmte Personen zurückzuführen. Auch kam es zwischenzeitlich zu wechselseitigen Beschuldigungen unter Teilnehmern. Diese Entwicklung widerspricht unseren Erwartungen an einen fairen Wettbewerb. Weil unter diesen Umständen eine Benachteiligung einzelner Teilnehmer bei der Preisvergabe nicht völlig ausgeschlossen werden kann, haben wir uns entschieden, den Wettbewerb vorzeitig und ohne Gewinnvergabe zu beenden. Es tut uns wirklich sehr leid, besonders für alle Teilnehmer, die sich korrekt verhalten haben. Wir sind aber der Meinung, dass dies die beste und fairste Lösung ist. Das Preisgeld werden wir den SOS-Kinderdörfern zugutekommen lassen.


 

Es gibt echt viele schöne Momente und witzige Situationen zu erleben, bei denen ein Pappkarton dabei sein kann. Deshalb wollen wir wissen, wie du dir das perfekte Erinnerungsfoto oder einen genialen Schnappschuss mit Wellpappe vorstellst.

Mach mit beim Wettbewerb Papp-Cartoning und inszeniere dich und den Pappkarton als unschlagbares Gespann: Zuhause oder im Urlaub, in der U-Bahn oder auf dem Laufsteg – die drei kreativsten und/oder skurrilsten Bilder gewinnen.

http://www.dreamstime.com/royalty-free-stock-images-skydiving-photo-tandem-image27881949
Begleiter in extremen Situationen…

Tischstütze_Final_kl
…oder Helfer im Alltag? Wie hälst du Wellpappe im Bild fest?

Mitmachen ist ganz einfach: Such dir einen Karton aus Wellpappe überleg dir eine lustige Szene mit euch in den Hauptrollen und halte alles auf einem Foto fest. Oder du schießt einfach drauf los und suchst den besten Schnappschuss aus. Schick das Bild einfach mit deinem Namen, deiner Adresse und einem Bildtitel bis zum 31. Oktober an info@wellenreiter-blog.de. Das Bild kommt dann zusammen mit deinem Namen auf unsere Wettbewerbsseite. Eine Jury wählt die zehn besten Fotos aus, die auf Facebook zur Abstimmung eingestellt werden. Die drei Bilder mit den meisten „Likes“ gewinnen.

Als Preis für das Foto mit den meisten „Likes“ winken 3.000 Euro. Für den Zweiten gibt es 1.500 Euro und wer auf dem dritten Platz landet, bekommt 500 Euro.

 

Teilnahmebedingungen Fotowettbewerb Wellpappen-Industrie e.V. 2014
Für die Teilnahme an dem Fotowettbewerb „Papp-Cartoning“ des Verbands der Wellpappen-Industrie e.V. gelten die nachfolgenden

Teilnahmebedingungen:

1. Fotowettbewerb
(1) Der Veranstalter des Fotowettbewerbs ist der Verband der Wellpappen-Industrie e.V., vertreten durch den Präsidenten Dr. Jan Klingele, Hilpertstraße 22, 64295 Darmstadt, Tel. +49-6151-92940, Fax: +49-6151-9294-30, info@wellpappen-industrie.de (im Folgenden Veranstalter genannt).
(2) Der Fotowettbewerb „Papp-Cartoning“ findet vom 01.09.2014 bis zum 31.10.2014 statt.
(3) Die Teilnahme am Fotowettbewerb ist weder an die Zahlung von Gebühren/Kosten noch an den Erwerb von Waren und/oder Dienstleistungen gebunden.

2. Teilnehmer
Teilnahmeberechtigt am Fotowettbewerb sind alle Personen, die zum Zeitpunkt der Teilnahme ihren Wohnsitz in einem Mitgliedsstaat der europäischen Union oder der Schweiz haben und das 18. Lebensjahr vollendet haben oder das 15. Lebensjahr vollendet haben, soweit sie eine Einverständniserklärung ihres/ihrer Erziehungsberechtigten vorlegen. Der Vordruck einer solchen Einverständniserklärung kann hier herunter geladen werden.

3. Teilnahme
(1) Es kann nur einmal mit jeweils einem Foto pro Teilnehmer am Wettbewerb teilgenommen werden.
(2) Die Teilnahme erfolgt durch Übersendung des Fotos nebst Name, Post- und E-Mailadresse des Teilnehmers und ggf. Fototitel ausschließlich per E-Mail an die E-Mailadresse info@wellenreiter-blog.de. Bei minderjährigen Teilnehmern ist zusätzlich die von dem/den Erziehungsberechtigten unterzeichnete Einverständniserklärung beizufügen. Es ist ausreichend, wenn diese von einem der Erziehungsberechtigten unterzeichnet ist.
(3) Die Bilder müssen in einer hohen Auflösung (ca. 300 dpi) zur Verfügung gestellt werden. Einsendeschluss ist der 31.10.2014. Bilder, die nach dem Einsendeschluss eingereicht werden, können nicht berücksichtigt werden.
(4) Durch die Übersendung der Fotos akzeptieren die Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen.

4. Veröffentlichung / Prämierung
(1) Alle bis zum 31.10.2014 eingesandten Bilder werden auf einer Datenbank des Veranstalters gespeichert und zusammen mit dem jeweiligen Namen der Teilnehmer auf der Internetseite des Veranstalters www.wellenreiter-blog.de im dortigen Wettbewerbsbereich gespeichert. Die Teilnehmer erklären sich mit dieser Veröffentlichung ihrer Bilder sowie ihrer Namen auf der vorgenannten Plattform einverstanden.‘
(2) Aus allen bis zum 31.10.2014 eingesendeten Fotos wählt eine vom Veranstalter bestellte Jury zehn Finalisten aus, die vom Veranstalter per E-Mail von der Finalteilnahme benachrichtigt werden.
(3) Die Fotos der Finalisten werden zusammen mit den Namen der Teilnehmer auf der Internetseite www.wellenreiter-blog.de, auf der Facebook-Seite des Veranstalters (www.facebook.com/ausbildung.wellpappenindustrie) sowie in sonstigen Medien des Veranstalters (z.B. Internetseite des Veranstalters, Kundenmagazin online/print) veröffentlicht. Die Teilnehmer erklären sich mit dieser Veröffentlichung ihrer Bilder sowie ihrer Namen auf den vorgenannten Plattformen/Medien einverstanden.
(4) Unter den zehn Finalisten wird der erste, zweite und dritte Sieger ermittelt über die Anzahl der „Likes“, die das entsprechende Foto im Zeitraum 01.11. bis 30.11.2014 über die Facebook-Seite des Veranstalters erhält, auf der die Bilder veröffentlicht sind.

5. „Facebook-Klausel“
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger der von den Teilnehmern bereit gestellten Daten ist nicht Facebook, sondern der Veranstalter. Fragen, Anregungen und Beschwerden sind daher ausschließlich an den Veranstalter zu richten. Die Kontaktdaten finden sich oben unter Ziffer 1 und/oder im Impressum des Veranstalters (www.wellenreiter-blog.de/impressum/).

6. Preisverleihung
(1) Folgende Preise werden vergeben:

  1. Preis: € 3.000,00
  2. Preis: € 1.500,00
  3. Preis: € 500,00

(2) Die Gewinner erhalten ihren Preis in Form eines Schecks.
(3) Der Veranstalter ermittelt und benachrichtigt die Gewinner innerhalb von zwei Wochen nach Ende des Wettbewerbs per E-Mail. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von 40 Tagen nach dem Absenden der Benachrichtigung bei der VDW per E-Mail, Fax oder Post, so verfällt der Anspruch auf den Gewinn und der Veranstalter darf den Gewinn an den nächst platzierten Teilnehmer vergeben. Dies gilt entsprechend, wenn auch der nächst platzierte Teilnehmer sich nicht innerhalb der vorgenannten Frist bei dem Veranstalter meldet.
(4) Der Gewinn ist weder austausch- noch übertragbar. Die Verantwortung über eine eventuelle Versteuerung des Gewinns liegt beim Gewinner selbst.

7. Vorzeitige Beendigung / Ausschluss
(1) Der Veranstalter behält sich vor, den Fotowettbewerb zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Dies gilt insbesondere dann, wenn aus technischen, rechtlichen oder organisatorischen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Wettbewerbs nicht gewährleistet werden kann.
(2) Im Falle eines Verstoßes gegen die Teilnahmebedingungen, insbesondere, wenn Teilnehmer sich unerlaubter Hilfsmittel oder fremder Leistungen bei der Teilnahme bedienen oder sich anderweitig durch Manipulationen Vorteile verschaffen, behält sich der Veranstalter vor, einzelne Teilnehmer von der Teilnahme am Wettbewerb nach freiem Ermessen auszuschließen. In einem solchen Fall können Gewinne auch nachträglich entzogen bzw. zurückgefordert werden.
(3) Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit bei den angegebenen Kontaktdaten selbst verantwortlich. Bei unvollständigen Angaben ist eine Teilnahme nicht möglich bzw. entfällt der Gewinn.

8. Haftung
(1) Der Veranstalter haftet nicht für mittelbare oder unmittelbare Schäden, die sich aus der Teilnahme am Fotowettbewerb oder der Nichterreichbarkeit des Internet-Servers ergeben, es sei denn, diese seien auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln des zurückzuführen, welches von dem Veranstalter zu vertreten ist.
(2) Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für den Verlust oder eventuelle Beschädigungen an den eingereichten Bildern, es sei denn, er hätte Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zu vertreten.
(3) Im Übrigen haftet der Veranstalter – gleich aus welchem Rechtsgrund – nur, wenn ein Schaden durch schuldhafte Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht) in einer das Erreichen des Vertragszwecks gefährdenden Weise verursacht wurde oder auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen ist. Haftet der Veranstalter für die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht, ohne dass Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen, so ist die Haftung auf den Umfang begrenzt, mit dessen Entstehen bei Vertragsschluss aufgrund der zu diesem Zeitpunkt bekannten Sachlage typischerweise gerechnet werden musste.
(4) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen bzw. -ausschlüsse gelten nicht bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für Haftungsansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz sowie im Falle einer vertraglich vereinbarten verschuldensunabhängigen Einstandspflicht oder wenn der betreffende haftungsbegründende Umstand arglistig verschwiegen wurde.
(5.) Soweit die Haftung des Veranstalters wie vorstehend ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Organen,
Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

9. Garantie der Rechteinhaberschaft / Freistellung
(1) Der/die Teilnehmer/in versichert, dass er/sie über alle Rechte am eingereichten Bild verfügt und reicht nur von ihm/ihr persönlich fotografiertes Bildmaterial ein. Am Computer bearbeitete Fotos dürfen keine Bildteile aus Zeitschriften, Büchern, gekauften CDs, usw. enthalten.
(2) Der/die Teilnehmer/in versichert, kein Material zu übermitteln, das gegen gesetzliche Bestimmungen verstößt. Die eingereichten Fotos dürfen nicht als obszön, beleidigend, diffamierend, ethisch-anstößig, gewaltverherrlichend, pornografisch, belästigend, für Minderjährige ungeeignet, rassistisch, volksverhetzend, ausländerfeindlich, rechtsradikal und/oder sonst verwerflich anzusehen sein. Der Veranstalter behält sich vor, derartige Fotos vor oder nach der Veröffentlichung ohne Angabe von Gründen zu löschen und den Teilnehmer vom Wettbewerb auszuschließen.
(3) Falls auf dem Foto eine oder mehrere Personen erkennbar abgebildet sind, müssen die Betreffenden damit einverstanden sein, dass das Bild veröffentlicht wird. Der/die Teilnehmer/in wird Vorstehendes auf Wunsch schriftlich versichern.
(4) Sollten Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, so stellt der/die Teilnehmer/in den Veranstalter von allen Ansprüchen frei.

10. Rechteeinräumung
(1) Jeder Teilnehmer räumt dem Veranstalter die räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkten, nicht ausschließlichen Nutzungsrechte an den eingesandten Bildern zur Verwendung im Rahmen des Fotowettbewerbs und der Berichterstattung darüber (unabhängig davon, in welchen Medien, also u.a. Print, Online oder Social Media Portale wie z.B. Facebook) ein.
(2) Die Rechteeinräumung beinhaltet das Recht zur Bearbeitung und erfolgt für alle Nutzungsarten, insbesondere für die Wiedergabe im Internet auf den Web-Seiten des Veranstalters sowie auf dessen Facebook-Seite. Das Recht zur Bearbeitung schließt das Ändern der Bildgröße, der Farbinformationen, der Kontrast- und Helligkeitswerte ein.
(3) Eine Rückgabe der von den Teilnehmern übersandten Fotodateien bzw. der ggf. Datenträger erfolgt nicht.

11. Datenschutz
Der Veranstalter legt Wert auf den Schutz der personenbezogenen Daten aller Teilnehmer und behandelt diese sehr vertraulich und gibt sie nicht an Dritte weiter. Die Daten werden lediglich zur Kontaktierung der Gewinner und für eventuelle Rückfragen, die sich direkt auf die Teilnahme am Gewinnspiel beziehen, genutzt. Die Teilnehmer sind damit einverstanden, für Rückfragen und/oder Gewinnbenachrichtigungen per E-Mail und/oder postalisch kontaktiert zu werden. Die Daten werden nicht für Werbung, Informationen oder Marktforschung verwendet. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Löschung von persönlichen Daten insgesamt oder teilweise zu verlangen. Diesem Wunsch wird der Veranstalter dann unverzüglich nachkommen, wobei dem Veranstalter ein angemessener Zeitrahmen zur Vornahme der Löschung eingeräumt wird. Erfolgt dieses Verlangen noch während der Dauer dieses Fotowettbewerbs, ist der Veranstalter berechtigt, den Teilnehmer von der weiteren Teilnahme auszuschließen, da ohne die Speicherung der Daten eine Teilnahme am Gewinnspiel nicht möglich ist.

12. Sonstiges
(1) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen (§ 762 BGB).
(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland und der Ausschluss des UN-Kaufrechts.
(3) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Teilnahmebedingungen nicht berührt.

By | 2017-05-19T17:29:53+00:00 29.08.2014|Papp-Cartoning|5 Comments

About the Author:

Wellenreiter
Der Wellenreiter surft auf aktuellen Trends aus den Bereichen Kunst, Design oder Technik. Alles was er dazu braucht, sind sein Board und Geschichten von Menschen, die Ideen Wirklichkeit werden lassen – und seien sie noch so verrückt. Dass die kühnen Designentwürfe, atemberaubenden Events oder kreativen Höhenflüge alle etwas mit Wellpappe zu tun haben, versteht sich von selbst. Schließlich vertraut der Wellenreiter dem natürlichen und vielseitigen Material. Vielleicht hast Du ja auch eine Story, die der Wellenreiter erzählen sollte. Dann schick sie ihm einfach, er freut sich drauf!

5 Kommentare

  1. boeserklaus 7. September 2014 um 14:27 Uhr- Antworten

    Alles Pappe?

  2. martin kirsch 4. November 2014 um 18:07 Uhr- Antworten

    wo bleiben die Fotos 🙂

    • Wellenreiter
      Wellenreiter 6. November 2014 um 16:32 Uhr- Antworten

      Gerade werden aus den vielen schönen Einsendungen die zehn besten ausgewählt. Aus diesen werden dann vom 14. bis zum 30. November die drei Gewinner auf Facebook gewählt – https://www.facebook.com/Ausbildung.Wellpappenindustrie. In dieser Zeit veröffentlichen wir auch alle Bilder hier auf dem Blog.

  3. Nicola Farin 21. November 2014 um 14:58 Uhr- Antworten

    Ich würde sagen, wenn DAS die 10 Besten sind, möchte ich die anderen nicht sehen, die hier auch längst gezeigt werden sollten.
    Aber ich weiß, dass da welche bei waren, die nicht nur einfach aus einem hingestellten Karton „kreiert“ waren, und um viel mehr handelt es sich hier bei den meisten ja wohl kaum. Lustig ist sicher auch anders, insbesondere wenn ich mir den waghalsigen Stunt des Kindes auf den hochgestapelten Kartons ansehe. Wer lässt sich sowas einfallen…?
    Schade um die wirklich tollen Einsendungen. Ich frag mich, wie da ausgewertet wurde….
    Da gab es wirklich welche, die sich mehr haben einfallen lassen.
    Ich bin überwiegend enttäuscht von diesem Wettbewerb, wenn auch immerhin noch 2-3 ansprechend bis lustig sind.

    • Wellenreiter
      Wellenreiter 21. November 2014 um 17:55 Uhr- Antworten

      Wir haben uns sehr über die vielen verschiedenen Einsendungen, die wir erhalten haben, gefreut. Bei unserem Wettbewerb ging es genau darum einen Wellpappkarton als Begleiter im Alltag zu zeigen und wir finden, dass alle unsere Finalisten das toll umgesetzt haben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar