Gebrauchte Wellpappenverpackungen sind ein wertvoller Rohstoff für die Papierindustrie – und für kreative Menschen. Immer mehr Unternehmen und Marken erkennen gerade im Upcycling von Kartons zu coolen Alltagsprodukten die Chance, Stoffkreislauf und Nachhaltigkeit mit einem hippen Image zu verbinden.

Künstler und Designer wie Fuyuki Shimazu aus Japan wissen, wie man aus gebrauchten Wellpappenkartons wertvolle Schätze kreiert. Er sucht und sammelt Wellpappenkartons auf der ganzen Welt und macht daraus Portemonnaies. Wie das geht, zeigt er in Workshops und Tutorials für namhafte Unternehmen. Das kommt gut an.

Aus diesen schönen, bunten Kartons lassen sich tolle Portemonnaies gestalten.

Als Fuyuki Shimazu an der Tama Art University in Tokyo studierte, konnte er sich kein neues Portemonnaie leisten. Also machte er sich selbst eines aus einem Wellpappenkarton der California Wine Company. Das sah super aus und hielt. Seine ersten „Designstücke“ verkaufte er für 4 Euro bei einem Kunstfestival an der Uni. Sein Professor ermutigte ihn, mehr daraus zu machen.

Heute lebt er davon und ist in der internationalen Upcycling-Szene kein Unbekannter mehr. In Workshops für Nike, Lexus oder The North Face bringt er Verbrauchern die Idee des Upcyclings näher. Und überall auf der Welt herrscht die gleiche kindliche Freude, wenn aus einem Stück Wellpappenkarton ein stylisches Portemonnaie wird.

How to make a wallet?

The North Face ist jetzt noch einen Schritt weiter gegangen. Alle Kunden sollen die Möglichkeit haben, aus den Sneaker-Boxen von The North Face ihr eigenes Designer-Portemonnaie zu machen. Fuyuki Shimazu erklärt es ihnen in einem Youtube-Tutorial Schritt für Schritt. Alles, was man dazu sonst noch braucht: eine Schere, ein Lineal, einen Cutter und Kleber. Es kann nichts schief gehen, es gibt sogar eine Schablone zum Ausdrucken. Ganz easy.

Über 600 Portemonnaies im Jahr produziert Fuyuki Shimazu.

Und wer doch lieber ein echtes Fuyuki-Shimazu-Portemonnaie haben möchte, der muss nicht unbedingt nach Tokyo in den eigenen Laden des Künstlers. In seinem Online-Shop gibt es neben fertigen Geldbörsen auch DIY-Pakete mit Pappen in unterschiedlichen Designs plus Bastelanleitung. So, jetzt aber ran an die Pappe.

Bildnachweis: Carton / Fuyuki Shimazu 2020

Website: http://carton-f.com