Dürfen wir vorstellen? Das ist die Smartibot-Familie – leichte und gleichzeitig stabile Wellpappenfiguren, die durch einfachste Mechanik angetrieben und mit einer Handy-App gesteuert werden. Der kleine A.I. Bot erkennt Objekte. Er kann die Katze aus dem Schlafzimmer verjagen oder das herumfahrende Spielzeugauto der Kinder verfolgen. Der Teabot kann Gästen in einer stabilen Halterung aus Wellpappe schon mal den Tee servieren. Und das kleine Unicorn sieht einfach nur cool aus und ist ebenso agil wie die anderen. Zu beziehen ist das intelligente Wellpappenspielzeug  als Bausatz über www.thecraftyrobot.net.

 

Jedes Smartibot-Paket enthält die Wellpappenvorlagen für den A.I. Bot, den Teabot und das Unicorn. Nach Anleitung gefaltet, zusammengebaut und mit kleinen Schrauben befestigt, bietet das Wellpappengehäuse Platz für das gesamte technische Equipment. Das wird per Bluetooth mit der Smartibot-App auf dem Handy des Benutzers verbunden. Das eigene Handy wird so zur Fernsteuerung oder es unterstützt den autonomen Betrieb. Mit einem Gummi am A.I. Bot befestigt, dient die Handy-Kamera dann zur Erkennung der Objekte.

Vorlagen aus Wellpappe machen aus dem technischen Equipment fantasievolle Roboter (Foto: The Crafty Robot)

So kann sich eigentlich jeder ohne aufwändige Programmierung seinen eigenen, kleinen Roboter bauen – und das auch noch aus einem umweltfreundlichen Material wie Wellpappe.