Der Reisebegleiter aus Wellpappe: PowerSiesta

Der Reisebegleiter aus Wellpappe: PowerSiesta

Bequem im Flugzeug oder im Zug schlafen – davon träumen viele. Vielen Reisenden fällt es schwer, auf beengtem Raum eine geeignete Schlafposition zu finden. Drei Erfinder aus Puerto Rico haben jetzt die passende Lösung gefunden: Sie heißt PowerSiesta und ist aus Wellpappe.

„Auf Reisen zu schlafen sollte kein Albtraum sein“, finden Luigi Gonzales, Martina Trucco und Horacio Trucco. Zwei Jahre tüftelten sie an ihrer Idee, recherchierten und optimierten das Design. Doch eines war von Anfang an klar: PowerSiesta soll aus Wellpappe sein. Das Material fühlt sich gut an, ist leicht und kann kompakt zusammengefaltet werden, also ein perfekter Reisebegleiter.

Zusammengefaltet hat PowerSiesta die Größe einer Zeitschrift…

Zusammengefaltet hat PowerSiesta die Größe einer Zeitschrift…

 

...und passt in jede Handtasche

…und passt in jede Handtasche

 

Guter Schlaf mit gutem Gewissen: PowerSiesta ist zu 100% recycelbar

Guter Schlaf mit gutem Gewissen: PowerSiesta ist zu 100% recycelbar

Eindrücke vom gemütlichen Schlaf über den Wolken gibt es in diesem Video:

Damit die Erholung auf der nächsten Reise nicht zu kurz kommt, sollte das praktische Kopfkissen aus Wellpappe auf jeden Fall mit ins Gepäck!

Bilder: PowerSiesta

By | 2017-05-19T17:29:47+00:00 23.02.2017|Action und Lifestyle|0 Kommentare

About the Author:

Wellenreiter
Der Wellenreiter surft auf aktuellen Trends aus den Bereichen Kunst, Design oder Technik. Alles was er dazu braucht, sind sein Board und Geschichten von Menschen, die Ideen Wirklichkeit werden lassen – und seien sie noch so verrückt. Dass die kühnen Designentwürfe, atemberaubenden Events oder kreativen Höhenflüge alle etwas mit Wellpappe zu tun haben, versteht sich von selbst. Schließlich vertraut der Wellenreiter dem natürlichen und vielseitigen Material. Vielleicht hast Du ja auch eine Story, die der Wellenreiter erzählen sollte. Dann schick sie ihm einfach, er freut sich drauf!

Hinterlassen Sie einen Kommentar