Ab auf die Piste

Ab auf die Piste

Schnittiges Design oder eine ausgefallene Lackierung machen ein Snowboard schon lange nicht mehr zum Hingucker auf der Piste. Wer auffallen will, fährt ein Board aus Wellpappe, das selbst gewagte Sprünge und Tricks übersteht. Das konnte auch das experimentierfreudige Team einer kalifornischen Bretter-Schmiede feststellen, als es das Material im schönen Colorado testete.

Gemeinsam mit einem Wellpappenhersteller aus Los Angeles entwickelten sie drei Prototypen. Dafür haben die Tüftler fünf Schichten Wellpappe in Snowboardform ausgestanzt und übereinander gelegt. Dazwischen wurden an verschiedenen Stellen noch weitere Wellpappe-Streifen aufgebracht, die für das richtige Verhältnis von Biegsamkeit und Stabilität sorgen. Den letzten Schliff bekamen die Boards mit einer Ummantelung aus Kunstharz. Der verstärkt die Wellpappe zusätzlich und – unverzichtbar, wenn es in den Schnee geht – macht das superleichte Board außerdem wasserabweisend. Eindrücke von der Konstruktion und dem Fahrspaß, den die Snowboarder hatten, gibt es in diesem Video:

Das Fazit der Testfahrer: „Super fun!“ – auch wenn in punkto Stabilität noch etwas nachgebessert werden muss. Ob das extravagante Sportgerät mal in die Serienproduktion geht, ist allerdings ungewiss. Schade eigentlich: Bei einem ungefähren Preis von 14 US Dollar wären die Boards konkurrenzlos günstig.

Und was, wenn gerade kein Schnee in der Nähe liegt? Auch dafür hätten die Bretter-Experten aus Kalifornien eine Idee: Ab ans Meer und rauf auf das Surfbrett aus Wabenpappe:

Bild: Signal Snowboards

By | 2017-05-19T17:29:50+00:00 20.03.2015|Action und Lifestyle, Technik und Entwicklung|0 Kommentare

About the Author:

Wellenreiter
Der Wellenreiter surft auf aktuellen Trends aus den Bereichen Kunst, Design oder Technik. Alles was er dazu braucht, sind sein Board und Geschichten von Menschen, die Ideen Wirklichkeit werden lassen – und seien sie noch so verrückt. Dass die kühnen Designentwürfe, atemberaubenden Events oder kreativen Höhenflüge alle etwas mit Wellpappe zu tun haben, versteht sich von selbst. Schließlich vertraut der Wellenreiter dem natürlichen und vielseitigen Material. Vielleicht hast Du ja auch eine Story, die der Wellenreiter erzählen sollte. Dann schick sie ihm einfach, er freut sich drauf!

Hinterlassen Sie einen Kommentar